Pat Thomas

Pat Thomas UK

Pat Thomas Piano

pat-thomas

Pat Thomas © Siobhan Bradshaw

 

Pat Thomas gehört zu den zentralen Figuren der britischen Improvisationsszene. Er studierte klassisches Piano und entdeckte mit 16 Jahren den Jazz. Seitdem entwickelt er einen absolut einzigartigen Stil, Klavier zu spielen. Sein curriculum vitae liest sich wie eine Never Ending Story, er spielte mit Evan Parker, Peter Brötzmann, Derek Bailey, um nur einige zu nennen. Im legendären Londoner Cafe Oto ist er ein geschätzter Gast, dort verkabelt er sich mit der Noise-Szene, spielt Keyboards und Live-Elektronik. Beim Météo-Festival in Mulhouse performte er 2016 ein fulminantes Set mit William Parker und Hamid Drake.

Bei Just Music gibt er eines seiner raren Solo-Konzerte, ausschließlich akustisch. Seine Auftritte sind unvorhersehbar und magisch, in einem Moment beschwört er die orchestralen Qualitäten des Klaviers, um im nächsten Moment in minimalistische Soundscapes zu gleiten.

»Thomas always seems supremely in command of his gift, and his playing, no matter how free and ready to tangle with abstraction, always carries a charge of authoritative exactitude.« – The Jazzman

 

Pat Thomas

@ youtube